google812ee485284ccb20.html
top of page

Album des Monats - Rootz Radicals-Together As One

















Es ist ein Debütalbum einer deutschen Band, wie es das schon lange nicht mehr gegeben hat.

Mehr internationalen Support könnten sich Rootz Radicals für ihr erstes Studioalbum nicht

wünschen. Die Band hatte in der Vergangenheit bereits ausgiebig ihre Fühler in der Reggae Welt

ausgestreckt - über Jamaika nach Afrika und in die USA -, doch das nun veröffentlichte Brett an

Reggae Album sollte alles toppen. Das Warten auf das vielleicht am längsten angekündigte Reggae

Album einer deutschen Band mit internationalem Gehalt hat sich definitiv gelohnt, betrachtet man

allein das Line-up des 10 Songs umfassenden Meilensteins.

Kein Geringerer als Gentleman gibt sich die Ehre auf Brighter Days Ahead, ist händeschüttelnd mit

Frontman Uno Jahma auf dem Cover der dazugehörigen Albumsingle zu sehen. Queen Omega, die

Königin des Roots Reggae, erscheint ebenso, zusammen mit Chris und Uno Jahma, auf dem

Musikvideo des sinnträchtigen Songs „Education Free“, das im direkten Nachgang zum Ablum

veröffentlicht werden soll. Der Song Education Free ist jedoch schon jetzt auf dem Rootz Radicals

Album hörend zu bestaunen. Die Kollaboration formuliert einen lauten Schrei nach Bildungsfreiheit

und setzt dabei ganz bewusst gleichermaßen auf Provokation, Feingefühl und Erfahrungen aus

erster Hand. Wer auf Together As One ebenfalls für Furore sorgt, ist Rebellion The Recaller aus

Gambia, welcher Sänger Uno Jahma auf Kingston Elite auf eine düstere und ernüchternde Reise, in

den von Gewalt und Ausgrenzung geprägten Alltag vieler Jugendlicher in den Großstädten dieser

Welt begleitet, absolut aufputschend und mitreißend.

Gewaltig und pathe:sch eröffnet der Titelsong das Album. Tiefe Kontrabässe erzeugen einen

tiefblauen Klangozean. Eintauchend in diesen entsteht eine Rock-fundierte Reggae Hymne, die

allein aufgrund ihrer brachialen Gewalt für den Namen des Albums Parade stehen musste. Der

Botscha` von Einheit und dem Frieden in der Welt hätten Rootz Radicals wahrlich kein besseres

Denkmal setzen können.

Wer nun denkt Rootz Radicals sei eine rockige Reggae Band, wie man sie

etwas aus den USA kennt, der irrt. Denn wie im Riddim Magazin kürzlich richtig festgestellt wurde,

geht es bei Rootz Radicals „weniger um eine stilgerechte Umsetzung alter Sounds, als vielmehr

darum, die Werte der Old School für die Gegenwart nutzbar zu machen“ (Riddim 4/23). Moderner

und rootsiger zugleich könnte es kaum abgehen als auf Songs wie Identity feat. Headcornerstone

oder dem farbenprächtigen „Mango Juice“, wo Rootz Radicals die Kunst der Klang-und

Sprachmalerei in feinster Reggae und Rocksteady Manier des 21. Jahrhunderts präsentieren.

Seit 8. Dezember gibt es alle 10 Songs von Together As One, dem Debutalbum von Rootz Radicals

überall im digitalen Musikhandel. Auch wer denkt nichts mit Reggae anfangen zu können wird in

diesem Album eine Bereicherung für seine Musiksammlung entdecken, ganz zu schweigen von

jenen, die Reggae lieben.


 

It's the debut album of a German band, the likes of which hasn't been seen for a long time.

Rootz Radicals couldn't have wished for more international support for their first studio

album. In the past, the band had extensively explored the world of reggae - from Jamaica

to Africa and the USA - but the recently released powerful reggae album is meant to

surpass it all. The wait for what might be the longest-awaited reggae album by a German

band with international content has paid off, especially considering the lineup of the 10-

song milestone.

None other than Gentleman honors Brighter Days Ahead, shaking hands with frontman

Uno Jahma on the cover of the accompanying album single. Queen Omega, the queen of

roots reggae, appears alongside Chris and Uno Jahma in the meaningful song "Education

Free,". The collaboration forms a loud cry for educational freedom while consciously

relying on provocation, sensitivity, and first-hand experiences. Also making waves on

Together As One is Rebellion The Recaller from Gambia, who accompanies singer Uno

Jahma on Kingston Elite, a dark and sobering journey into the everyday lives of many

youths in the cities of the world, marked by violence and exclusion, absolutely stimulating

and gripping.

The title track opens the album with grandeur and pathos. Deep double basses create a

deep blue sound ocean. Immersing into this, a rock-rooted reggae anthem emerges, a

testament to the sheer force behind the album's title. Rootz Radicals couldn't have crafted

a better monument to the message of unity and peace in the world. For anyone thinking

Rootz Radicals is a rocky reggae band as they maybe found in the USA, they would be

mistaken. As recently noted in Riddim Magazine, with Rootz Radicals, "it's less about

correctly implementing old sounds and more about making the values of the Old School

usable for the present" (Riddim 4/23). It can hardly get more modern and rootsy

simultaneously, than on songs like "Identity feat. Headcornerstone" or on the colorful

"Mango Juice," where Rootz Radicals present the art of sound and language painting in

the finest reggae and rocksteady style of the 21st century.

Since December 8th, all 10 songs from Together As One, Rootz Radicals' debut album,

are available everywhere in digital music stores. Even those who think they can't relate to

reggae will discover an enrichment for their music collection in this album, not to mention

those who love reggae.



Yorumlar


AKTUELLES
Künstler des Monats
INTERVIEWS
Album des Monats

SHOWS:

DANCEHALL & REGGAE - SHOWS - ONLINE RADIO

brlogo neu Aufkleber.png
bottom of page