google812ee485284ccb20.html
top of page

Ohrwurm der Woche - Yemi Alade Feat. Bisa Kdei -Jo Jo


Yemi Eberechi Alade (* 13. März 1989) ist eine nigerianische AfroPop-Sängerin, Songwriterin, Schauspielerin und Aktivistin.

Sie singt in den Sprachen Englisch, Igbo, Pidgin, Yoruba, Swahili, Französisch und Portugiesisch. Auf Grund ihrer Vielseitigkeit (Verwendung verschiedener afrikanischer Sprachen und Kleidung in ihren Liedern und Musikvideos) wird sie auch „Mama Africa“ genannt (nicht zu Verwechseln mit Mama Afrika).

Ihr Vater ist Yoruba aus dem nigerianischen Bundesstaat Ondo und ihre Mutter Igbo aus dem Bundesstaat Abia.

Sie war Studentin an der Universität Lagos.

Sie gewann 2009 die Peak Talent Show und war anschließend bei der Effyzzie Music Group unter Vertrag. Bei diesem Musiklabel hat sie 2014 mit der Single "Johnny" Ihren ersten großen Hit veröffentlicht.

Seitdem hat Yemi Alade in der Musikindustrie an Bedeutung gewonnen und gehört, neben Tiwa Savage, mittlerweile zu einer der bedeutendsten und erfolgreichsten Musikinterpretinnen des Afrikanischen Kontinents.

Die Veröffentlichungen ihrer Alben King of Queens und Mama Africa waren große kommerziellen Erfolge. Es folgten jeweils Welttourneen.

Yemi Alade veröffentlichte ihr Debütalbum King of Queens am 2. Oktober 2014, auf der auch ihre Single "Johnny" erschien. Dieses Album wurde bei den Nigerian Entertainment Awards 2015 und den Headies Awards 2015 für das Album des Jahres nominiert.

Am 25. März 2016 veröffentlichte Yemi Alade ihr zweites Album mit dem Titel Mama Africa. Es gewann das World Beat Album bei den Independent Music Awards 2016.

Im Jahr 2016 debütierte sie auf Billboard als Nr. 4 der "Next Big Sound".

Sie gewann 2015 und 2016 die MTV African Music Awards als jeweils beste Frau in Folge und wurde 2015 für die Künstlerin des Jahres nominiert. Damit war sie die erste Frau, die zweimal hintereinander die MAMAs als jeweils beste Frau gewann und für die Künstlerin des Jahres nominiert wurde.

Im Jahr 2015 war Yemi Alade zudem die erste Afrikanerin, die für die MTV Europe Music Awards (EMAs) nominiert wurde. Zudem wurde Sie 2015 und 2016 für die BET Awards als Best International Act: Africa nominiert. Sie hat 2018 und 2019 den Headies Award als beste Darstellerin gewonnen.

Yemi Alade wird für ihre kreativen Bühnenauftritte, Mode und Musikvideos gelobt. Sie hat den Rekord für das meistgesehene, weibliche, afrikanische Musikvideo auf YouTube.

Im Jahr 2022 wählte The Scoove Africa Yemi Alade zum bisher besten Bühnenkünstler Nigerias.


 

Yemi Eberechi Alade (born March 13, 1989) is a Nigerian AfroPop singer, songwriter, actress and activist.

She sings in English, Igbo, Pidgin, Yoruba, Swahili, French and Portuguese languages. Because of her versatility (use of different African languages and clothing in her songs and music videos), she is also called "Mama Africa" (not to be confused with Mama Africa).

Her father is Yoruba from Ondo state in Nigeria and her mother is Igbo from Abia state.

She was a student at the University of Lagos.

She won the Peak Talent Show in 2009 and was subsequently signed to Effyzzie Music Group. She released her first major hit with this music label in 2014 with the single "Johnny".

Since then, Yemi Alade has gained prominence in the music industry and, along with Tiwa Savage, is now one of the most important and successful female music performers on the African continent.

The releases of her albums King of Queens and Mama Africa were great commercial successes. World tours followed in each case.

Yemi Alade released her debut album King of Queens on October 2, 2014, which also featured her single "Johnny." This album was nominated for Album of the Year at the 2015 Nigerian Entertainment Awards and the 2015 Headies Awards.

On March 25, 2016, Yemi Alade released her second album titled Mama Africa. It won the World Beat Album at the 2016 Independent Music Awards.

In 2016, she debuted on Billboard as the No. 4 "Next Big Sound."

She won back-to-back MTV African Music Awards in 2015 and 2016 for Best Female Artist, and was nominated for Female Artist of the Year in 2015. This made her the first woman to win the MAMAs twice in a row, each time as Best Female, and to be nominated for Female Artist of the Year.

In 2015, Yemi Alade also became the first African woman to be nominated for the MTV Europe Music Awards (EMAs). She was also nominated for Best International Act: Africa at the BET Awards in 2015 and 2016. She won the Headies Award for Best Actress in 2018 and 2019.

Yemi Alade is praised for her creative stage performances, fashion and music videos. She holds the record for the most watched, female, African music video on YouTube.

In 2022, The Scoove Africa voted Yemi Alade the best stage artist Nigerias to date.





Comments


AKTUELLES
Künstler des Monats
INTERVIEWS
Album des Monats

SHOWS:

DANCEHALL & REGGAE - SHOWS - ONLINE RADIO

brlogo neu Aufkleber.png
bottom of page